Hahnemühle übernimmt die Marke Museo

Photolux hatte die Distribution für die Fine Art Papiere der Marke Museo. Insofern sind verschiedene Museo Inkjetpapiere noch immer lagernd verfügbar. Mit der Einstellung der Produktion kam es zu einer kurzen unsicheren Zeit. Insofern freut sich der Geschäftsführer von Photolux, Gerhard Weinrich über die Weiterführung der Marke Museo durch Hahnemühle.

Anbei der original Pressetext von Hahnemühle

Hahnemühle, Pionier der FineArt und Foto Inkjet Papiere, übernimmt die Marke MUSEO® von Dietzgen Corporation® bzw. der Sihl Gruppe. Die Marke MUSEO® war seit vielen Jahren ein Bestandteil der Foto- und FineArt Kategorie der Dietzgen Corporation® und gehört seit Ende 2021 zur Sihl Gruppe. Die Hahnemühle FineArt Gruppe wird ihre Innovationskraft einsetzen, um das Portfolio von MUSEO® weiterzuentwickeln bzw. Alternativen anzubieten. Über den Kaufpreis der Markenrechte haben beide Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Wie im Markt bereits bekannt, hat die Firma Sihl ihre Produktlinie „Masterclass“ (FineArt und Fotopapiere) eingestellt. Im Kontext der MUSEO® Transaktion kann Hahnemühle nun Alternativen aus ihrer Digital FineArt Collection, dem Everyday Photo Sortiment sowie aus der MUSEO® Familie anbieten.

„Hahnemühle produziert seit 1584 in Deutschland und hat vor über 25 Jahren das digital FineArt Papiersegment zusammen mit Künstlern, Druckerherstellern und Fotografen entwickelt. Qualitativ hochwertige Pigment-Inkjet Drucksysteme haben diese digitale Transformation um die Jahrtausendwende ermöglicht. Unsere Kunden und Partner schätzen die stabile Referenzqualität, Flexibilität und kontinuierliche Verfügbarkeit der Hahnemühle Produkte. Wir werden diese Attribute auch für das MUSEO® Papiere ermöglichen bzw. weiterentwickeln“, erklärt Jan Wölfle, CEO der Hahnemühle Gruppe.

„Sihl ist ein führender Hersteller im Beschichtungsmarkt für Substrate aller Art. Zahlreiche Firmenzukäufe und Portfolio-Optimierungen haben uns sehr gut für die Zukunft positioniert. Seit Ende der 90er Jahre arbeiten wir mit Hahnemühle strategisch an der analogen – digitalen Transformation im Foto-Markt und haben sie maßgeblich gestaltet. Mit dieser Akquisition wird Hahnemühle diese Transformation fortführen“, erklärt Peter K. Wahsner, CEO der Sihl Gruppe.

Ende Pressemitteilung Hahnemühle

Neben der Marke Museo hat die Photolux GmbH noch die Distribution der Marken Hahnemühle, Canson und MOAB. Weiterhin steht den Fotografen und Druckdienstleistern das hauseigene Photolux Sortiment zur Verfügung. Eine Spezialität dürfte das A2+ Format sein, dass es Fotografen erlaubt auf 17 Zoll Druckern das Maximum zu erreichen. Es ist ein 2:3 Format mit 43,2 x 64,8 cm)

spot_img

Aktuell

Empfohlene Artikel