Portables Philips-Display für unterwegs

Ein neuer Philips-Monitor von MMD ist auf dem Markt. Das Gerät wiegt etwas über ein Kilo und soll das mobile Arbeiten am Laptop mit zwei Bildschirmen ermöglichen. Oder einfach Youtube-Filmchen vom Smartphone auf dem portablen Display anzeigen.

Dieser Monitor von Philips verfügt über eine USB-C-Videoübertragung, mit der Sie hochauflösende Videos über Ihr Smartphone oder Laptop ansehen können. Das schlanke, drehbare USB-Dual-Mesh-Kabel verfügt über Typ-C- und Typ-A-Anschlüsse, die nicht nur Videos übertragen, sondern auch ein einfaches Teilen und Präsentieren ermöglichen. Der Monitor kann mit Hilfe eines einzigen USB-C-Kabels ganz einfach über Ihren Laptop aufgeladen werden.

MMD lanciert einen neuen portablen Bildschirm unter der Marke Philips. Das 15,6-Zoll-Display mit der Bezeichnung 16B1P3302 speist sich vom USB-C-Port etwa eines angeschlossenen Laptops. Das Gerät erfüllt dabei das Bedürfnis nach einem zweiten Bildschirm von Remote-Workern, die ihren Arbeitsplatz im nächstgelegenen Starbucks aufschlagen statt im Büro. Auch digitale Nomaden dürften ihre Freude an dem schlanken Display haben, denn es wiegt laut einer Pressemitteilung von MMD nur etwas über ein Kilogramm. So verspricht der Anbieter denn auch Flexibilität, Portabilität und Produktivität. Das Gerät kombiniere die Vorteile eines stationären Monitors mit der Tragbarkeit eines Laptops. Die Leistungsdaten des 16:9-Full-HD-Displays mit ISP-Technologie versprechen einen hohen Kontrast und lebendige Farben. Mit dem Betrachtungswinkel von 178 Grad auf 178 Grad sollen User die Darstellungen auch von der Seite ohne Einschränkungen geniessen können.

Mit an Bord sind USB-A- und USB-C-Anschlüsse. Darüber können die User hochauflösende Videos von ihrem Smartphone oder Laptop sehen, die Vorteile der Produktivität mit zwei Bildschirmen nutzen, den Monitor aufladen, Daten mit hoher Geschwindigkeit übertragen und ihre Ergebnisse schnell und unkompliziert teilen und präsentieren, wie MMD weiter schreibt. Der stufenlos neigbare Standfuss (0 bis 90 Grad) sowie der «LowBlue»-Modus und Flicker-Free-Technologie sollen ergonomisches und augenschonendes Arbeiten ermöglichen.

Der Philips 16B1P3302 ist ab sofort zu einem UVP von 329 Franken im Handel.

Hier gelangt man zur offiziellen Produkteseite von Philips

Aktuell

Empfohlene Artikel